freiwilliges Jahr


freiwilliges Jahr: Das Freiwillige Soziale Jahr, kurz FSJ, und das Freiwillige Ökologische Jahr FÖJ sind eine ideale Möglichkeit, um die Zeit zwischen Abitur und Studium oder Ausbildung sinnvoll zu nutzen. Auch durch den Numerus Clausus bedingte Wartezeiten können so überbrückt werden. Und ganz nebenbei bleibt in dem gemeinnützigen Jahr noch eine Menge Raum und Zeit zum Nachdenken - wer sich noch unsicher ist bezüglich seiner Berufswahl, bekommt hier intensive Einblicke in die sozialpädagogische bzw. ökologische Praxis.

Neben allen praktischen Aspekten sind FSJ und FÖJ natürlich vor Allem eines: Eine tolle Möglichkeit, sich aktiv in die Gesellschaft einzubringen und im kleinen Kreise etwas zu verändern. Jährlich nehmen in Deutschland rund 35.000 junge Menschen die Möglichkeit eine Freiwilligen Sozialen Jahrs wahr - Tendenz steigend. Angesprochen ist jeder zwischen 16 und 27 Jahren, der Lust und Engagement genug hat, sich für ein Jahr ganz der ausgeschriebenen Tätigkeit zu widmen. Die Einsatzfelder sind dabei ganz unterschiedlich - von der Mithilfe in einer Jugendstätte bis hin zur Mitarbeit im Krankenhaus. Auch die Kirchengemeinden, Alten- und Pflegeheime, Behindertenwerkstätten und viele weitere öffentliche sowie private Einrichtungen können eine Stelle fürs Freiwillige Soziale Jahr ausschreiben.

Das Freiwillige Ökologische Jahr wird unter Anderem von Umweltschutzverbänden in unterschiedlichen Stationen angeboten - vom Bergwald in Süddeutschland bis zur Arbeit im Norddeutschen Wattenmeer. Die entsprechenden Stellen sind beispielsweise im Bundesarbeitskreis FSJ oder bei den jeweiligen Einrichtungen einsehbar. Die Bewerbung erfolgt direkt beim Anbieter - während einige Plätze richtiggehend begehrt sind, gibt es andere Einsatzfelder, bei denen nahezu jeder Bewerber Aussicht auf die Stelle hat. Es empfiehlt sich deshalb, rechtzeitig zu recherchieren und sich nach Möglichkeit bei mehreren Anbietern zu bewerben. Die Vergütung - meist in Form eines kleinen Taschengeldes, eventuell bei freier Kost und Logis - sowie alle anderen Bedingungen werden dabei individuell abgeklärt.