Schnupperstudium


Ihr wisst noch nicht genau, ob ein Studium zu Euch passt? Ihr seit noch unentschlossen, welcher Fachbereich die beste Wahl sein könnte? Vielleicht möchtet ihr aber auch einfach einmal "live" erleben, wie das Unileben so funktioniert? Dann könnte ein Schnupperstudium genau das Richtige sein! Immer mehr Hochschulen bieten Schülerinnen und Schülern, die kurz vor dem Abitur stehen, dieses "Studium auf Probe" an. Der Name verrät es bereits - es geht hierbei nicht darum, bereits Leistungspunkte zu sammeln, sondern vor allem, sich erst einmal einen Überblick zu verschaffen, eben: hinein zu schnuppern.

Die Rahmenbedingungen für´s Schnupperstudium können jedoch je nach Hochschule sehr unterschiedlich gestaltet sein. Einige Universitäten und Fachhochschulen stellen hohe Ansprüche an geeignete "Probestudenten", beispielsweise sehr gute Schulleistungen und persönlichen Einsatz. Andere bieten das Schnupperstudium offen für alle Interessenten an, wieder anderswo kann man Sommerseminare außerhalb der Vorlesungszeiten besuchen. Deshalb: Unbedingt vor Ort nachfragen, welche Voraussetzungen man im Einzelnen mitbringen muss! Dass die Schule auch im Schnupperstudium stets vorgeht, versteht sich von selbst.

Und wenn die Hochschule Eurer Wahl überhaupt kein Schnupperstudium anbietet? Dann sollte zumindest ein Besuch beim Tag der Offenen Tür drin sein - auch hier werden häufig Probevorlesungen oder - Seminare angeboten, in denen man ganz unkompliziert zuhören oder sogar mitmachen kann.