Jobbörsen im Internet


Jobbörsen Jobbörsen: Was früher der Stellenanzeigenteil der Tageszeitung war, ist heute die Jobbörse im Internet. Online-Plattformen sind Jobangeboten und Stellengesuchen sind nicht nur unglaublich praktisch, sondern ermöglichen auch einen schnellen Überblick. Mit einem Klick können die angezeigten Angebote oder Gesuche somit nach eigenen Präferenzen sortiert werden: Aktualität des Eintrags, Standort und Branche sind nur einige der Filtermöglichkeiten.

Jobsuchmaschinen im Internet, wie zum Beispiel jobanzeigen.de bieten dem Arbeitssuchenden eine gute Möglichkeit an seinen Traumberuf zu gelangen. Darüber hinaus können wichtige Informationen und Tipps in dem Karriereratgeber eingeholt werden.

Auch die Vergütungsform sowie das gewünschte Gehalt können je nach Jobbörse mit einbezogen werden. Die Ergebnisse werden dann absteigend sortiert gelistet, wobei das oberste Jobangebot am Besten zu den eigenen Wünschen und Voraussetzungen passt. Ist ein passender Job gefunden, gibt es mehrere Möglichkeiten: Einige Arbeitgeber veröffentlichen ihre Kontaktdaten, so dass die Bewerbung beispielsweise per Post oder E-Mail erfolgen kann.

Heute wird dabei oftmals nur die Firmenhomepage angezeigt - doch auch hier finden sich die entsprechenden Kontaktdaten schnell. Es gibt jedoch auch Job- und Stellenbörsen, die eine kurze Registrierung erfordern und somit nur Mitgliedern zugänglich sind. Hier ist für die meisten Stellenangebote auch eine interne Bewerbung über ein vorgefertigtes Formular möglich. Praktischer geht´s nicht: Formales wie Name, Alter, Ausbildungsstand und vieles Mehr wird einfach eingetragen - und zusammen mit einem persönlichen Text verschickt.

Insbesondere für Studenten- bzw. Nebenjobs ist diese Form der Kontaktaufnahme gut geeignet: Der Arbeitgeber bekommt einheitliche und übersichtliche Bewerbungen, die er schnell gut miteinander vergleichen kann. Und wer einen Job sucht, umgeht somit zeitaufwändige Bewerbungsschreiben, die heute inzwischen selbst für viele 400-Euro-Jobs gefordert werden. Lebenslauf und gegebenenfalls ein Passfoto sind ebenfalls im eigenen Profil gespeichert - und werden vom Anbieter der Jobbörse mit einem Klick gleich mitversendet.