Job- und Karrieremessen


Noch keine Ahnung, wohin der berufliche Werdegang nach dem Abitur führen soll? Dann ist der Besuch einer Jobmesse besonders empfehlenswert. Jobmessen bieten einen guten Überblick über die verschiedenen beruflichen Möglichkeiten innerhalb einer bestimmten Branche oder branchenübergreifend. Dabei gibt es ganz verschiedene Varianten: Die zunehmende Vielfalt und Komplexität des Arbeitsmarkts sorgt bei vielen angehenden AbiturientInnen, aber auch bereits Studierenden für Verwirrung. Speziell auf junge Klientel zugeschnittene Jobmessen tragen dieser Tendenz Rechnung und ermöglichen gleichzeitig eine grobe Orientierung über Möglichkeiten und Chancen, die das Abitur bietet. Bei lokalen Veranstaltungen in der Schule oder in Wohnortnähe präsentieren sich vor Allem Arbeitgeber und Ausbildungsstätten der näheren Umgebung.

Deutschlandweite Angebote finden sich zum Beispiel auf sogenannten Lern- und Bildungsmessen: Diese Jobmessen der besonderen Art sind für eine besonders breite Zielgruppe konzipiert und bieten von Lernkonzepten für Grundschüler bis hin zu eigenen Ständen von Unis und FHs im In- und Ausland das gesamte Spektrum des Bildungsmarktes. Wer seine Stärken und Interessen bereits kennt oder wer in eine ganz bestimmte Branche hineinschnuppern möchte, der findet auch hierzu die passende Jobmesse. Von der IT-Branche bis zu Gesundheits- und Pflegeberufen ist hier alles dabei. Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall: Oftmals sind diese Jobmessen auf bereits ausgebildete Arbeitnehmer bzw. Studierende kurz vor dem Studienabschluss zugeschnitten. Auch Berufswechsler werden hier angesprochen.

Doch auf für Erstsemester oder Abiturienten gibt es hier genügend Infomaterial sowie interessante Einblicke in die verschiedenen Berufsfelder einer spezifischen Branche. Neben allgemeinen Informationen sind Jobmessen vor Allem durch ihre direkten Ansprechpartner interessant: Wo der Firmenchef für Anfragen per Mail oder Telefon sonst nur sehr selten verfügbar ist, kann er auf der Jobmesse selbst oder durch einen kompetenten Stellvertreter alle brennenden Fragen beantworten.