Nebenjobs im Hotelgewerbe


Hoteljobs Betten machen und Badezimmer schrubben, an der Rezeption ein freundliches Lächeln und für alle Fragen ein offenes Ohr haben: Nebenjobs in der Hotellerie bzw. Hoteljobs ( weitere Infos hier ) können sehr abwechslungsreich sein. Besonders gut eignen sie sich dabei für StudentInnen, die ein ausgeprägtes Service-Verständnis mitbringen und nichts dagegen haben, auch einmal unliebsame Aufgaben zu übernehmen - alles eben, damit sich der Gast rundum wohlfühlen kann. Ein gepflegtes Äußeres und angenehme Umgangsformen sollten bei direktem Kundenkontakt ebenfalls eine Selbstverständlichkeit sein - wer ausschließlich beispielsweise für Reinigungsarbeiten eingeteilt ist, trifft zwar seltener auf Hotelgäste, sollte jedoch trotzdem immer ein guter und freundlicher Ansprechpartner sein.

Neben diesen Aufgaben können beispielsweise auch das Zubereiten des Frühstückbuffets, der Zimmerservice oder - in besonders exklusiven Hotels - das Ein- und Ausparken der Gästewagen dazugehören. Ob man für eine spezielle Tätigkeit eingesetzt wird oder wechselnde Aufgaben übernimmt, hängt dabei von verschiedenen Kriterien ab - kleinere Häuser können sich oftmals weniger Personal leisten als große Hotels. Auch die Art des Nebenjobs kann variieren: Neben einem regelmäßigen Jobben mit fester Stundenzahl bzw. festem Monatsgehalt bietet sich insbesondere in der Hotellerie eine tolle weitere Möglichkeit:

Hotels in Urlaubsregionen benötigen während der Hochsaison besonders viel Personal - also dann, wenn meist ohnehin Semesterferien sind. Eine ideale Möglichkeit, für einen ganz bestimmten Zeitraum in Vollzeit zu jobben und sich somit ein finanzielles Polster für die Studienzeit zu verdienen.


Weitere Infos zum Thema Nebenjobs finden Sie unter Babysitter | Promotionjobs | Nachhilfe | Gastrojobs