abitur-und-dann.org
das Infoportal für Abiturienten - Ausbildung oder Studium - vom Ausbildungsplatz bis zur Studienfinanzierung

Pharmaziestudium

Anspruchsvoll, aber mit besten Berufsaussichten: Das Pharmaziestudium ist die perfekte Wahl für Abiturientinnen und Abiturienten mit dem nötigen Forschergeist. Wer Naturwissenschaften liebt, der ist in diesem Studiengang bestens aufgehoben! Biologie, Chemie, Physik und Pharmakologie sind nur einige naturwissenschaftliche Fächer, die hier auf dem Lehrplan stehen. Neben der Theorie geht´s im Pharmaziestudium öfters mal in die Praxis. Lehrveranstaltungen im Labor gehören hier ebenso dazu wie praktisches Arbeiten zum Beispiel in einer Apotheke.

Eines allerdings sollte man für dieses Studium in jedem Fall mitbringen: Die passenden Noten - der Numerus Clausus für Pharmazie liegt an den allermeisten Hochschulen im 1er-Bereich - und ein großes Maß an Disziplin. Wer das anspruchsvolle Studium in adäquater Zeit meistern möchte, der sollte sich voll hierauf konzentrieren können. Belohnt wird man mit einem heiß begehrten Uni-Abschluss, der nach dem obligatorischen Praktischen Jahr und erfolgreich bestandenen Prüfungen zur Approbation zur Apothekerin bzw. zum Apotheker führt.

Die Berufsaussichten von Pharmazie-Absolventen sind also mehr als günstig. Grundsätzlich stehen approbierten Apotheker/-innen verschiedene Einsatzgebiete offen. Diese unterteilen sich zum einen in die Arbeit in einer Apotheke, sowohl klassische Kundenapotheken "um´s Eck" als auch entsprechende Einrichtungen in Krankenhäusern oder beispielsweise bei der Bundeswehr. Zum anderen bietet natürlich auch die Pharmaindustrie attraktive Pharmaziejobs mit unterschiedlichen Aufgaben und Schwerpunkten. Die Einstiegsgehälter für Pharmazie-Absolventen können sich in jedem Fall sehen lassen - und entschädigen oft für so manche Durststrecke während des Studiums.